JRReporter

So werden Dokumente richtig generiert!

Mit JRReporter können Sie beliebige Dokumente direkt aus Ihrem JobRouter-Prozess heraus erstellen. Dabei werden alle gängigen Dokumentformate unterstützt. Die erzeugten Dokumente können Sie als Prozessanhang wieder an den JobRouter zurückgeben. Auf Wunsch sorgt der JRReporter auch dafür, dass der JobRouter auf den Anhang wartet und dann den Schritt automatisch weitersendet. Noch eindrucksvoller ist die Live-Generierung von Dokumenten und Grafiken direkt im Dialog.

Mit dem enthaltenen Zusatzmodul JRReporter Pdf-Tools stehen erweiterte Funktionen für bereits existierende PDF-Dateien zur Verfügung. Dazu gehören das Aufbringen von Wasserzeichen sowie Split- und Merge-Funktionen.

Ob per Skript, über die mitgelieferte Systemaktivität oder direkt im JobRouter-Dialog – erstellen Sie Ihre Dokumente immer mit der besten Technologie.

Durch seinen flexiblen Aufbau können Sie den JRReporter auch in Szenarien ohne JobRouter nutzen.

Mit dem Reportdesigner des JRReporter erstellen Sie sich ein Template zur Dokumentgenerierung. Binden Sie dort beliebige Datenbanken an und platzieren Sie die gewünschten Datenfelder an der richtigen Stelle. Nutzen Sie Berechnungen, Regeln, Funktionen und Filter, um das Dokument optimal an Ihre Vorstellungen anzupassen. Speichern Sie das Template und legen Sie es auf dem JobRouter-Server ab.

Integrieren Sie die Dokumentgenerierung zum Beispiel per Systemaktivität in Ihren Prozess. Legen Sie die Übergabeparameter und das Ausgabeformat fest. Bestimmen Sie anschließend, den Speicherort Ihres Dokuments oder geben Sie es einfach in den Prozess zurück.

Starten Sie Vorgänge Ihres Prozesses, der JRReporter erzeugt im Hintergrund Ihr Dokument.

Kompatibel mit JobRouter 4.0

JRReporter funktioniert mit JobRouter 4.0, aber auch mit jedem anderen JobRouter ab Version 3.5.0.

Livegenerierung

Dokumente live im JobRouter-Dialog erzeugen. Mit dem JRReporter kein Problem.

Direkte Generierung im Dialog

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Beispielskript, das Sie nach Belieben anpassen können, lässt sich die Generierung Ihrer Dokumente auch direkt im Dialog durchführen. Da der JRReporter auch Grafiken ausgeben kann, ist es so auch möglich, Daten direkt im Prozess zu visualisieren. Dabei können Nutzereingaben berücksichtigt werden.

Barcodes, Diagramme und mehr

Dürfen Ihre Dokumente noch etwas besser aussehen? Mit dem JRReporter kein Problem.

Erweiterte grafische Möglichkeiten

Gestalten Sie Ihre Dokument mit Barcodes, Diagrammen und Kartenmaterial. Bereiche können dynamisch ein- und ausgeblendet werden und basierend auf Bedingungen, vorhandenen oder eigenen Funktionen formatiert werden. Eine genaue Positionierung im Dokument stellt sicher, dass das Dokument exakt Ihren Vorstellungen entspricht.

Echtdatenvorschau

Mithilfe des Vorschaumodus sehen Sie bereits beim Erstellen des Templates wie Ihr Dokument aussieht.

Datenvorschau bereits beim Design

Im Dokument selbst können Sie eine Vielzahl von unterschiedlichen Datenquellen nutzen. Dabei werden neben den gängigen Datenbanksystemen wie MSSQL, MySql und Oracle z.B. auch das Einlesen von Dateien. Über die im Reportdesigner integrierte Vorschaufunktion erhalten Sie jederzeit eine Vorschau mit echten Daten.

Funktionen im Überblick

  • Erstellung von vorab definierten Dokumenten in allen gängigen Dokumentformaten (PDF, XPS, DOCX, XLS, XLSX, PPTX, MHTML, RTF, CSV, TIFF, PNG, JPEG, GIF, u.a.)
  • Start der Dokumentgenerierung direkt aus dem JobRouter heraus, dadurch Zugriff auf Prozesswerte möglich
  • Generierte Dokumente können als Attachment an den Prozess angehangen werden
  • Generierte Dokumente können als Attachment an den Prozess angehangen werden
  • JRReporter kann den Schritt nach dem Hinzufügen automatisch senden
  • Systemaktivität zur einfachen Integration enthalten
  • JobRouter 3.5.0 oder höher mit MSSQL-, Oracle- oder mySQL-Datenbank
  • Microsoft .net Framework 4 oder höher
  • Windows Server 2008 R2 oder höher
  • Reportdesigner PC mit Windows 7 bzw. Windows Server 2008 R2 oder höher
Die Standardlizenz des JRReporter erlaubt die Nutzung für bis zu 500 JobRouter-Benutzer. Dabei zählen existierende aktive JobRouter-Benutzer. Zusätzliche Benutzer werden über Mehrfachlizenzen abgedeckt.
Mit einem gültigen Wartungsvertrag erhalten Sie alle Updates und Upgrades kostenlosDie Gebühr für den Wartungsvertrag beim Kauf ist für 1 Jahr bereits enthalten. Sie erhalten für die Folgejahre eine Rechnung. Der Wartungsvertrag ist zum Ablauf der bezahlten Wartungsperiode kündbar.

Noch Fragen? Onlinevorführung?

Gern zeigen wir Ihnen den JRReporter auch in einer persönlichen (Online-)Vorführung. Vereinbaren Sie einen Termin auf unserer Kontaktseite oder rufen Sie uns an unter +49 (0)351 21664-20.

Unsere Experten beantworten Ihnen auch Fragen zu konkreten Einsatzmöglichkeiten in Ihrem Unternehmen.

Jetzt testen!

Sie können den JRReporter 30 Tage lang ohne Funktionseinschränkungen testen. Eine Testversion können Sie auf unserer Downloadseite anfordern. Unsere Mitarbeiter melden sich bei Ihnen.